• Windows-Login mit USB-Stick als Zugangsschlüssel - so geht´s

    Um sich vor unbefugten Zugriffen auf den PC zu schützen, können es nicht nur sichere Passwörter, Zahlen-Pins oder der aktuell noch stark eingeschränkte Zugang über Windows Hello verwendet werden, sondern auch ein USB-Stick, welcher als Zugangsschlüssel fungieren kann. Der Vorteil dieser Zugangsmethode liegt nicht nur darin, sich keine komplizierten Passwörter mehr merken zu müssen, sondern auch, dass mehrere Nutzer ihr ganz individuelles Login über ihren wiederum individuellen USB-Stick erhalten. Wie ihr einen USB-Stick zu einem Zugangsschlüssel umfunktionieren könnt, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89287-windows-modifikation.jpg


    Wer einen Windows-PC in Bereichen mit mehreren möglichen Nutzern vor Fremdzugriff schützen möchte, kann dies entweder über lange und kryptische Passwörter, seit Windows 8 mit einer Zahlen-PIN oder ab Windows 10 mit Windows Hello durchführen. Letzteres kann zwar als sehr sicheres Verfahren eingestuft werden, scheitert aber in den meisten Fällen an der fehlenden Hardware, da es hierfür eine spezielle Kamera benötigt, welche mittels Infrarot-Sensor auch unterscheiden können muss, ob es sich bei der Gesichtserkennung um ein Bild oder eine reale Person handelt, die sich gerade vor der Kamera befindet.


    Allerdings gibt es auch einen anderen Weg, sein System vor einen Fremdzugriff sehr sicher zu gestalten. Wie für den Zutritt in ein Haus wird in diesem Fall ein USB-Stick als Zugangsschlüssel verwendet. Sollte dieser also nicht vorhanden sein, wird der Zugriff verweigert.


    Hinweis: Da es sich bei einem USB-Stick um ein technisches Gerät handelt, welches auch einen Defekt erleiden kann, empfiehlt es sich hiervon immer einen zweiten Stick in Reserve zu haben. Zudem sollte der Stick sowie die Reserve immer an einen für Fremde unzugänglichen Ort aufbewahrt werden, da der PC auch nur dann als sicher gilt, wenn der Stick in Sicherheit ist. Jeder Nutzer, der sich im Besitz eines solchen Sticks befindet, hat natürlich auch die Möglichkeit, sich automatisch an dem besagten Rechner anzumelden.

    USB-Stick für automatische Anmeldung einrichten:


    Obwohl es eine Vielzahl an Tools für die Windows-Anmeldung gibt, die sich auch abhängig vom Preis in ihrem Funktionsumfang unterscheiden, empfehlen wir das kostenlose Tool namens "USB-Logon", welches ihr hier downloaden könnt. Mit diesem Tool lässt sich ein USB-Stick entsprechend konfigurieren, wodurch die manuelle Eingabe das Benutzernamens sowie des Passworts entfällt, die aber auf Wunsch nach wie vor möglich ist.


    Empfehlung: Als USB-Stick wird ein Stick empfohlen, der aufgrund seiner kleinen Kapazität nicht mehr für die tägliche Verwendung genutzt wird. Falls ihr also irgendwo noch ein paar alte Sticks mit einer Kapazität von weniger als einen Gigabyte herumliegen habt, wären diese für dieses Projekt prädestiniert. Sinnvoll wäre hier auch ein Stick, der sich an einem Schlüsselbund o.ä. befestigen lässt, da dieser dann immer bei euch am Mann oder der Frau ist.

    • nachdem ihr USB-Logon downgeloadet und installiert habt, steckt den im Vorfeld formatierten USB-Stick an euren Rechner an
    • der Stick sollte nun im unteren Fensterbereich erscheinen
    • klickt auf den Eintrag und im Anschluss auf "Gerät konfigurieren"
    • im darauf folgenden Fenster bestätigt ihr die Auswahl mit "Ja" worauf ihr nach dem Windows-Kennwort gefragt werdet
    • hier müsst ihr das aktuell im Windows hinterlegte Kennwort eingeben
    • bestätigt mit "OK"
    • klickt nun auf das Zahnradsymbol rechts oben, über welches ihr die Aktionen festlegen könnt, die von USB-Logon gesteuert werden sollen
    • setzt ihr ein Häkchen gleich vor den ersten Eintrag, wird Windows angemeldet, sobald der Stick angesteckt wird



    Auf Wunsch lassen sich über dieses Menü auch noch die Anmeldekacheln ausblenden oder auch einstellen, was passiert, sobald der Stick abgezogen wird. Hier kann zum Beispiel eingerichtet werden, dass sich der Rechner beim Abziehen des USB-Schlüssels in den Ruhezustand begibt, komplett herunterfährt, oder nur den Benutzer abmeldet, damit sich ein anderer mit seinem eigenen Stick und seinem eigenen Konto anmelden kann. Über einen Klick auf "Erweitert" werden weitere Optionen angezeigt, mit denen sich zum Beispiel das Anlegen eines Ereignisprotokolls steuern lässt, welches wiederum sämtliche An- und Abmeldungen aufzeichnet. Ebenso ist es auch möglich das Tool so einzustellen, dass nach der Anmeldung bestimmte Programme oder auch Skripte als Administrator automatisch ausgeführt werden.



    via pcwelt
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows-Login mit USB-Stick als Zugangsschlüssel - so geht´s

    ?
    Meinung des Autors
    Obwohl ich meine Rechner in meinem Haus nicht unbedingt sichern muss, finde ich diese kostenlose Möglichkeit schon irgendwie cool, seinen Rechner mittels USB-Stick als Zugangsschlüssel sperren und auch wieder entsperren zu können. Allerdings würde ich darauf achten, dass man von diesem "Schlüssel" immer noch irgendwo einen "Ersatzschlüssel" erstellt hat. Jeder sollte ja wissen, dass "Schlüsseldienste" unnötig viel Geld kosten.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Jumper EZpad Mini 4 Tablet mit Windows 10 unter 100 Euro - Viel Tablet für wenig Geld?Life is Strange: Before the Storm - 25-minütiges Gameplay des Adventure-Prequels »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows-Login mit USB-Stick als Zugangsschlüssel - so geht´s

    Windows 10: Microsoft Silverlight löschen oder nicht - und wenn ja wie es geht
    Auf vielen Rechnern mit Windows 10 ist das Silverlight Plug-in installiert, das deutlich über 100 MB groß ist. Wir erklären, welche... mehr
    Windows 8.1 und Windows RT: Zugriff auf Windows Store teilweise gesperrt - UPDATE
    21.08.2017, 17:42 Uhr: Fehler oder Absicht? Diese Frage stellen sich aktuell diverse Nutzer von zwei älteren Microsoft Betriebssystemen,... mehr
    Xbox One X ab November: limitierte Erstauflage noch bestellbar - UPDATE
    22.08.2017, 10:35 Uhr: Im Vorfeld der heute beginnenden Spielemesse Gamescom hat Microsoft einen Termin für den Verkaufsbeginn der neuen... mehr
    DirectX 9 unter Windows 10 installieren - so klappt’s
    Falls man ein altes PC-Spiel unter Windows 10 zum Laufen bringen möchte, dann sollte dafür DirectX 9 auf dem Computer installiert sein. Da... mehr
    Ockel Sirius A (Pro) und Ockel Sirius B (Black Cherry) - Kleine Windows 10 PCs für die Hostentasche
    Windows 10 Mini-PCs gibt es wie Sand am Meer. Das niederländische Unternehmen Ockel Computers will aber einen guten Mittelweg zwischen... mehr

    Windows-Login mit USB-Stick als Zugangsschlüssel - so geht´s

    – deine Meinung ?