• Cortana - Microsoft plant in Kürze eine grundlegende Überarbeitung der Sprachassistentin

    Nachdem sich nun Microsofts Sprachassistentin Cortana durch Apple´s Siri, Alexa von Amazon & Co. extrem starker Konkurrenz gegenübergestellt sieht, scheint nun Microsoft ebenfalls eine Überarbeitung in Betracht zu ziehen, mit welcher die Sprachassistentin gesprächiger, einfacher in der Anwendung und somit wie ein Chat-Programm funktionieren soll



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89278-cortana.jpg


    Wenn man mal ehrlich ist, war und ist Microsofts Beitrag zu einer digitalen Sprachassistentin nicht so geglückt, wie man es sich in Redmond und vor allem wie es sich die Nutzer vorgestellt haben. Auf Anfragen nach der Uhrzeit folgte ein Starten des Edge-Browsers mit einem Bing-Suchergebnis. Aus diesem Grund, und noch vielen weiteren Gründen wie ein nicht vohandenes Mikro am Desktop-PC haben viele Nutzer die Sprachassistentin komplett deaktiviert, was durch die aktuelle Platzierung in der Taskleiste auch recht einfach vonstatten geht.

    Bestätigung für den Nutzerschwund erhält Microsoft durch seine monatlichen Statistiken, die auf immer weniger aktive Nutzer von Cortana hinweisen.


    Laut einer Meldung von Thurrott.com soll Microsoft nun darüber nachdenken, Cortana einer komplette Überarbeitung zu unterziehen. Als ersten Schritt soll dazu das Taskleisten-Symbol entfernt werden und dafür im System-Tray in der rechten unteren Ecke des Bildschirms, in der Nähe der Uhrzeit und dem Info-Center platziert werden. Dadurch soll es für den Nutzer komfortabler sein, Gespräche mit Cortana führen zu können. Stellt man Cortana eine Frage, so soll sich eine Benutzeroberfläche öffnen, die an Googles Allo erinnert. Dadurch soll es dem Nutzer über eine Art Chat ermöglicht werden, mit Cortana zu kommunizieren. Möchte man sich weiter persönlich via Sprachbefehle mit ihr unterhalten, so soll dies natürlich auch möglich sein.


    Aktuell sollen die Arbeiten nur an internen Builds vorgenommen werden, weshalb auch die Insider keinerlei Möglichkeit erhalten, erste Fortschritte begutachten oder ausprobieren zu können. Laut Thurrott soll Microsoft noch an etlichen Veränderungen und Verbesserungen feilen, so dass es noch etwas dauern könne, bis die Windows Insider erste Features in einer Test-Version zu Gesicht bekommen. Als gesichert gilt allerdings der Umstand, dass Microsoft an einer Überarbeitung von Cortana sitzt und diese künftig in den System-Tray wandern wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cortana - Microsoft plant in Kürze eine grundlegende Überarbeitung der Sprachassistentin

    ?
    Meinung des Autors
    Als Windows 10 vor nunmehr über 2 Jahren offiziell vorgestellt worden ist, klangen die Fähigkeiten von Cortana recht überzeugend. Die Ernüchterung folgte dann in Kürze, welche bis heute noch anhält. Ja, auch ich bin einer der Nutzer, welche Cortana gerne verwendet hätten, diese aber aufgrund der damit verbundenen Probleme bzw. dem Nicht-Funktionieren auch von meiner Seite aus deaktiviert worden ist. Hier hat Microsoft meiner Meinung nach eine Baustelle hinterlassen, die durch andere Projekte wie Amazons Alexa oder selbst Apples Siri bei weitem überholt worden ist. Schade eigentlich, da hat man sich auf ein Anniversary- sowie ein Creators-Update konzentriert und Cortana vollkommen vergessen.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Patentzeichnungen zeigen faltbares Display für Smartphones oder Tablets von MicrosoftWolfenstein II: The New Colossus - Bethesda zeigt Trailer auf der E3 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cortana - Microsoft plant in Kürze eine grundlegende Überarbeitung der Sprachassistentin

    Windows 10: Microsoft Silverlight löschen oder nicht - und wenn ja wie es geht
    Auf vielen Rechnern mit Windows 10 ist das Silverlight Plug-in installiert, das deutlich über 100 MB groß ist. Wir erklären, welche... mehr
    Windows 8.1 und Windows RT: Zugriff auf Windows Store teilweise gesperrt - UPDATE
    21.08.2017, 17:42 Uhr: Fehler oder Absicht? Diese Frage stellen sich aktuell diverse Nutzer von zwei älteren Microsoft Betriebssystemen,... mehr
    Xbox One X ab November: limitierte Erstauflage noch bestellbar - UPDATE
    22.08.2017, 10:35 Uhr: Im Vorfeld der heute beginnenden Spielemesse Gamescom hat Microsoft einen Termin für den Verkaufsbeginn der neuen... mehr
    DirectX 9 unter Windows 10 installieren - so klappt’s
    Falls man ein altes PC-Spiel unter Windows 10 zum Laufen bringen möchte, dann sollte dafür DirectX 9 auf dem Computer installiert sein. Da... mehr
    Ockel Sirius A (Pro) und Ockel Sirius B (Black Cherry) - Kleine Windows 10 PCs für die Hostentasche
    Windows 10 Mini-PCs gibt es wie Sand am Meer. Das niederländische Unternehmen Ockel Computers will aber einen guten Mittelweg zwischen... mehr

    Cortana - Microsoft plant in Kürze eine grundlegende Überarbeitung der Sprachassistentin

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Für mich wäre es wichtig, wenn man Cortana wirksam und komplett deaktivieren könnte.
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Dito, einfacher komplett deaktivierbar ist die einzige Verbesserung die man an Cortana machen kann.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Cortana lässt sich abschalten;einfach mal die Suchmaschone der Wahl befragen....
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      ...ich glaube, dass die Jungs eher eine komplette "Deaktivierung" in den Einstellungen meinen und nicht über die Registry. Das fehlt in der Tat immer noch.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Das war mir schon klar aber das wird es so nie geben...
    1. Avatar von Daniel85
      Daniel85 -
      das fleißige Sammeln und Nachhauseschicken von allen möglichen Informationen und Daten (oder einfach nur die Möglichkeit dessen) war für mich der Grund, das Ding sofort zu deaktivieren.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden