• iTunes und iCloud: Update gegen Sicherheitslücke in Windows

    Vorgestern Abend hat Apple zahlreiche Sicherheitsupdates für seine Software veröffentlicht, darunter auch für iTunes und die iCloud. Windows-Nutzer sollten diese Aktualisierungen nicht auslassen, denn damit werden vorhandene Sicherheitslücken gestopft. Und wer ein iPhone oder iPad nutzt sollte ebenfalls handeln, damit die Geräte sicherer werden


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89024-apple-black-logo.jpg

    Für iTunes steht jetzt das Update auf Version 12.6.1 zur Installation, bei iCloud wird Ausgabe 6.2.1 verteilt. Apple gibt in beiden Fällen an, dass mit den neuesten Versionen die Ausführung von Schadcodes verhindert wird. Genauere Details werden nicht genannt, doch das Computer Emergency Response Team der Bundesverwaltung (CERT Bund) im Bundesamt für Sicherheit (BSI) stuft die Gefährlichkeit beider Probleme immerhin als "mittel" ein. Wer also die entsprechenden Apple-Programme auf seinem Computer installiert hat, sollte mehr als wohlwollend über ein Update nachdenken.


    Noch deutlicher fällt die Warnung vor aktuellen Lücken in iOS 10 aus, denn hier gibt es gleich mehrere Schwachpunkt, die das Ausführen von Programmcodes mit Root-Rechten ermöglichen. Das CERT Bund betrachtet die Gefahr als "hoch", weswegen Nutzer von mobilen Apple-Geräten umgehend auf iOS 10.3.2 aktualisieren sollten. Das kann innerhalb weniger Minuten über die Update-Funktion im Bereich "Allgemein" der Einstellungen erledigt werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    iTunes und iCloud: Update gegen Sicherheitslücke in Windows

    ?
    Meinung des Autors
    Wer ein iPhone oder iPad nutzt, verwendet auf seinem Windows-PC oftmals auch iTunes und/oder iCloud. In beiden Programmen sind Sicherheitslücken entdeckt worden, die jetzt mit Updates (angeblich) beseitigt werden. Also: kurz Zeit nehmen und installieren. Und das iPhone selber auch gleich auf den neuesten Stand bringen, was sogar noch wichtiger ist.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Windows 10 - so aktiviert/deaktiviert ihr den Game Mode bei SpielenHumble Bundle Spring Sale - tausende, teils aktuelle Games mit Rabatten von bis zu 90 Prozent »
    Ähnliche News zum Artikel

    iTunes und iCloud: Update gegen Sicherheitslücke in Windows

    Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE
    Über das Info-Center unter Windows 10 bekommt man immer wieder mal Auskunft darüber, ob ein Software-Updates zur Verfügung steht, der... mehr
    Microsoft IntelliMouse: Neuauflage jetzt auch in Deutschland lieferbar - UPDATE
    15.01.2018, 17:57 Uhr: Die erste Version der sogenannten IntelliMouse hat Microsoft bereits im Jahr 1996 vorgestellt. Hauptmerkmal war das... mehr
    Windows 10 - vorgeschlagene Inhalte (Werbung) in den Einstellungen deaktivieren - so wird's gemacht
    In Windows 10 ist es möglich, selbst in den Systemeinstellungen diverse Werbeeinblendungen zu erhalten, die seitens Microsoft als... mehr
    Grafikkarten-Preise sollen sowohl bei AMD als auch Nvidia wieder ansteigen - UPDATE II
    Aus Taiwan stammenden Gerüchten zufolge sollen die Boardpartner von AMD und Nvidia in den kommenden Tagen und Wochen wieder die Preise von... mehr
    Xbox One: Kodi Media Center jetzt verfügbar - aber mit Einschränkungen - UPDATE
    03.01.2018, 10:34 Uhr: Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass sich Kodi früher 'Xbox Media Center' nannte, bislang aber noch keine... mehr

    iTunes und iCloud: Update gegen Sicherheitslücke in Windows

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden