• Amazon Fire TV Stick: neues Top-Modell mit 4K Ultra HD und HDR aufgetaucht

    Die zweite Generation des Fire TV Stick wird in Kürze in Deutschland erhältlich sein. Doch bereits in absehbarer Zeit könnte diese um eine deutlich bessere Version ergänzt werde, die in wichtigen Punkten sogar den großen Bruder Fire TV übertrifft. Darauf deuten zumindest jetzt aufgetauchte Benchmark-Tests hin



    Amazon plant aktuell offenbar eine weitere Version seiner Streaming-Hardware, wobei nach derzeitigem Stand davon ausgegangen wird, dass es sich um ein sogenanntes Dongle handelt. Von der Form her wird es also dem Fire TV Stick ähneln, und wie dieser direkt mit einem Fernseher oder einem AV-Receiver mit HDMI-Port verbunden. Aufgrund der verbauten Komponenten könnte der neue Ableger aber ein wenig größer als der bisherige Stick werden, denn diesen übertrifft er in der Leistung deutlich. Laut einem Bericht von AFTVnews soll das bislang namenlose Gerät nämlich Videos in 4K Ultra HD mit einer Bildrate von 60 fps abspielen können. Zudem soll auch der Standard High Dynamic Range (HDR) für einen erweiterten Kontrastumfang unterstützt werden. In diesem Bereich würde er dann den aktuellen Fire TV 4K übertreffen, der nur 4K in 30 fps beherrscht und zudem bei HDR passen muss.


    Auch beim verwendeten Betriebssystem gibt es offenbar einen gravierenden Unterschied. Während die aktuellen Modelle mit einer Firmware auf Basis von Android 5.1 Lollipop arbeiten, soll der neue Stick das aktuelle Android 7 Nougat verwenden. Möglich macht das die SoC der Amilogic S905 Serie, die in ähnlicher Form auch in der Xiaomi Mi Box verwendet wird. Als GPU kommt eine Mali-450 MP zum Einsatz, die auch in der Neuauflage des Fire TV Stick verbaut ist, die in Kürze in Deutschland erhältlich sein wird. Und natürlich wird auch die (nicht unumstrittene) digitale Sprachassistentin Alexa an Bord sein, die über die beigelegte Sprachfernbedienung gesteuert wird..


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/85125-amazon-fire-tv-stick-4k-benchmark.png

    Die Leistungsfähigkeit bei Spielen liegt laut einem jetzt aufgetauchten Benchmark zwischen der aktuellen Ausgabe des Fire TV Stick und der 1. Generation des Fire TV. Wer also wert auf etwas hochwertigere Games legt, wird kaum um das Top-Modell herumkommen. Für Filmfreunde mit entsprechendem TV-Gerät dürfte aber der neue Stick die 1. Wahl sein. Beim Preis wird erwartet, dass sich der neue Stick dann ebenfalls zwischen den derzeitigen Geräten einsortiert. Konkret dürfte das dann so aussehen:


    • Fire TV : 89,99 Euro
    • Fire TV Stick 4K: 69,99 Euro
    • Fire TV Stick 2: 39,99 Euro


    Mit einem Verkaufsbeginn wird derzeit im Oktober gerechnet. Allerdings dürfte der bessere Stick dann erst einmal in den USA verkauft werden und erst später den Sprung nach Europa schaffen. Bis er in Deutschland verfügbar ist, wird also voraussichtlich noch ein Jahr (oder etwas mehr) vergehen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Amazon Fire TV Stick: neues Top-Modell mit 4K Ultra HD und HDR aufgetaucht

    ?
    Meinung des Autors
    Bei Fernsehern setzt sich Ultra HD langsam, aber sicher als der neue Standard durch. Bei den Abspielgeräten gibt es aber noch einige Defizite, denn die Auswahl ist doch arg eingeschränkt. Ein neuer Fire TV Stick könnte die Lücke etwas kleiner machen, denn er soll 4K und sogar HDR beherrschen. Doch bis es soweit ist, wird noch viel Wasser den Rhein hinab fließen.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « AMD Ryzen: Hersteller bestätigt FMA3-Bug und verspricht Lösung via BIOS-UpdateWindows 10: Microsoft rollt weiteres kumulatives Update als KB4015438 aus »
    Ähnliche News zum Artikel

    Amazon Fire TV Stick: neues Top-Modell mit 4K Ultra HD und HDR aufgetaucht

    Smartphone-Kamera: HDR - was ist das und welche Vor- und Nachteile gibt es?
    Viele moderne Smartphones können Fotos mit dem erweiterten Kontrastumfang 'High Dynamic Range' aufnehmen, der mit HDR abgekürzt wird.... mehr
    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    Microsoft Surface Pro 4 aktuell mit Stift und Type-Cover beim Amazon Prime Day für 765 Euro
    Microsofts Rabatt-Aktion zum Surface Pro 4 währte zwar nur kurz und ist auch schon wieder ausgelaufen. Jetzt bietet Amazon das gleiche... mehr
    Amazon Prime Day startet am 10. Juli wieder mit Blitzangeboten im 5-Minuten-Takt
    Der Online-Händler Amazon hat seinen dritten Prime Day angekündigt, welcher in diesem Jahr zwar für den 11. Juli angesetzt ist, aber schon... mehr
    Microsoft Surface Note - Konzeptzeichnungen zu faltbarem Smartphone oder Tablet aufgetaucht
    Es geht ja immer wieder das Gerücht um, dass es doch mehr oder weniger bald ein neues Smartphone mit Windows 10 von Microsoft selber geben... mehr

    Amazon Fire TV Stick: neues Top-Modell mit 4K Ultra HD und HDR aufgetaucht

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden