• Nächstes Microsoft Surface Book könnte preiswerteres Laptop werden - UPDATE

    17.03.2017, 10:34 Uhr:

    Das aktuelle Surface Book ist ein ziemlich teures Stück Hardware, was neben der hochwertigen Hardware auch an der Vielseitigkeit liegt. Doch damit könnte es bei der demnächst erwarteten Neuauflage vorbei sein, denn diese soll angeblich ein normales Notebook werden. Allerdings lässt die Quelle dieser Information durchaus Zweifel aufkommen



    Die erste Auflage des Surface Book bietet die Möglichkeit, das Display vom Gehäuse mit der Tastatur zu trennen, um es als Tablet zu verwenden. Das ist praktisch und hat durchaus seine Fans. Allerdings treibt er aufwendige Mechanismus - neben einigen anderen Faktoren - den Preis in die Höhe, in Deutschland liegen die offiziellen Preise zwischen 1.649 und 3.549 Euro. Das ist heftig für ein Gerät mit einem 13,5 Zoll großen Bildschirm. Doch in Zukunft könnten die Preise deutlich fallen.


    Angeblich hat die Serienproduktion der 2. Generation bereits begonnen. Und von den Auftragsfertigern soll eine Information durchgesickert sein, dass die neue Version auf das abnehmbare Display verzichten wird. Das wirkt sich dann auch auf die Preise aus, denn statt bisher mindestens 1.499 US-Dollar zu zahlen, soll es künftig bei rund 1.000 Dollar losgehen. An den sonstigen Eckdaten soll sich nichts ändern. Es bleibt also bei einem 13,5 Zoll großen Display, wobei aber keine Aussagen getroffen wurden, dass es sich wieder um einen Touchscreen handelt. Verpackt werden soll die Technik in einem Gehäuse aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung.


    Microsoft würde mit diesem Schritt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen würde man der Konkurrenz durch das eigene Surface Pro 4 entgehen. Zum anderen ist das die bereits erwähnte Preissenkung. Und beides scheint nötig zu sein, denn angeblich wurden im Jahr 2016 gerade einmal 500.000 Einheiten des sogenannten Detachables ausgeliefert. Doch all diese Aussagen gelten unter Vorbehalt, denn diese wurden Digitimes aus Süd-Korea veröffentlicht. Und diese Internetseite hat bei ihren Prognosen bisher mindestens genauso oft falsch gelegen, wie man Treffer erzielte. Vor allem bei Apple-Fans hat die Seite einen extrem schlechten Ruf, da schon oft Erwartungen geweckt wurden, die hinterher nicht erfüllt werden konnten.


    Update, 28.03.2017, 10:10 Uhr: Möglicherweise lüftet sich der Schleier aktuell ein wenig. Die renommierte Journalistin Mary Jo Foley erwartet auf einer Veranstaltung im April kein neues Surface Book. Letztlich wäre ein solches Gerät auch wenig sinnvoll, denn erst einmal muss das Surface Book mit Performance Base, das mehr als ein halbes Jahr nach dem Start in den USA endlich auch nach Deutschland kommt, sein Geld einspielen.


    Dennoch könnte an den Gerüchten von Digitimes etwas dran sein, denn möglicherweise wird ein einfacheres Notebook unterhalb des Top-Modells auf den Markt kommen. Dieses könnte dann das neue Betriebssystem Windows Cloud unterstützen und fördern. Noch allerdings ist auch das reine Spekulation, denn Microsoft hat bislang nicht einmal den möglichen Termin im April bestätigt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nächstes Microsoft Surface Book könnte preiswerteres Laptop werden - UPDATE

    ?
    Meinung des Autors
    Die 1. Generation des Surface Book ist edel und durchaus praktisch, aber für viele potenzielle Kunden auch schlicht unbezahlbar. Das hat man angeblich auch bei Microsoft bemerkt, weswegen der Nachfolger deutlich konventioneller - und preiswerter - ausfallen soll. Bislang sind aber Zweifel an den Gerüchten angebracht.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Intel Core i7-7740K - erster Kaby Lake X Prozessor auf X299-Mainboard gesichtetTomb Raider - Alicia Vikander in der Hauptrolle des Kino-Reboot »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nächstes Microsoft Surface Book könnte preiswerteres Laptop werden - UPDATE

    AMD Ryzen Threadripper - ein erster Ausblick auf die Retail-Verpackung
    Über seinen Twitter-Account hat AMD schon einen ersten Ausblick auf die Retail-Verpackungen der HEDT-Prozessoren der... mehr
    Mozilla Project Common Voice - Open-Source Spracherkennungs-Software bereits in Arbeit
    Unabhängig von den großen Unternehmen Google, Apple, Amazon und auch Microsoft plant die Mozilla Foundation unter dem Projektnamen "Common... mehr
    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    AMD Ryzen Threadripper kommen als 1950X sowie 1920X für 999 respektive 799 US-Dollar - UPDATE III
    Sowohl für den Ryzen Threadripper 1950X sowie den Ryzen Threadripper 1920X hat AMD nun ganz offiziell weitere Details sowie auch die längst... mehr
    Smartphone-Kamera: HDR - was ist das und welche Vor- und Nachteile gibt es?
    Viele moderne Smartphones können Fotos mit dem erweiterten Kontrastumfang 'High Dynamic Range' aufnehmen, der mit HDR abgekürzt wird.... mehr

    Nächstes Microsoft Surface Book könnte preiswerteres Laptop werden - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden