HP 6475b und CPU A10 5750m

Diskutiere HP 6475b und CPU A10 5750m im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Zusammen , für einen Bekannten baue ich gerade ein AMD Notebook HP 6475b zusammen bzw. er möchte eine CPU verbaut haben, die Leistungsfähiger als ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. HP 6475b und CPU A10 5750m #1
    Pentium II Avatar von holladidadö

    HP 6475b und CPU A10 5750m

    Hallo Zusammen,

    für einen Bekannten baue ich gerade ein AMD Notebook HP 6475b zusammen bzw. er möchte eine CPU verbaut haben, die Leistungsfähiger als der A6 4400m ist.
    Mußte auch beim Umbau fest stellen, daß trotz Einbau einer SSD die Maschine mit dieser CPU ganz schön zu tun hatte und schnaufte und brummte wie eine Dampflock.
    svhost Dienste beanspruchten ca. 40 - 50 % der CPU. Beende ich die svhost Dienste läuft dieser ruhig und normal. Aber Fehlermeldung ohne Ende in den Ereignisdiensten. (Ich weiß, daß dieser A6..... laut AMD ein Dualcore sein soll, aber tatsächlich nur so ein Halber ist mit stark angezogener Bremse)

    Ein HP Intel 6450b (also etwa 5 Jahre älteres Modell) Notebook mit den Selben Einstellung läuft völlig normal und ruhig. svhost Dienste auf ein Minimum u.s.w....

    Also muß eine stärkere CPU rein. Welche könnte man da nehmen ? Oder könnt Ihr da einen Vorschlag machen ?

    Irreführend ist Folgendes: Laut Manual maximal A10 4600m. Im Internet kursiert aber auch, daß der A10 5750m dort funktionieren würde. Der Sockel ist der Gleiche. Bei HP habe ich dazu eine negative Auskunft bekommen, aber mit dem Hinweis, daß ggf. AMD Auskunft geben kann..... bisher habe ich leider keine Antwort von Dort bekommen oder ist eben noch in Arbeit. Die sind da vielleicht auch am schnaufen und brummen wie eine Dampflock und das dauert Da wohl ein wenig länger wie bei der CPU eben. .

    Meiner Meinung nach sieht es so aus, daß der 5750m in neueren Geräten mit höherer RAM 1866 MHZ verbaut wird, die auch mehr Volt benötigen und somit wahrscheinlich auch die CPU mehr benötigt. Die schlechten Timings der 1866 lassen wir mal außen vor.
    Allerdings ist AMD im Desktopbereich dafür bekannt, daß eben auch neuere Modelle auf älteren Board laufen. Beispiel: FX'er CPU auf Phenom Boards. Also Abwärtskompatibel. Leider fehlt mir bei diesen AMD Laptops die Erfahrung und die unterschiedlichen Aussagen sowohl beim Hersteller und im Netz sorgen zusätzlich für Verwirrung.

    Also A10 4600m auf jeden Fall.
    Aber wie sieht es mit dem A10 5750m aus ?


    Vielleicht hat Einer von Euch aus der Praxis schon Erfahrung mit einer Umrüstung eines HP 6475b gemacht und kann Auskunft Darüber geben, welche CPU geht und Welche nicht.

    Außerdem könnte so vielleicht mal Etwas Licht ins Dunkel kommen und so für Aufklärung gesorgt werden.


    Gruß und Danke für Eure Unterstützung....


    P.S. Heute erlebt
    Bin heute bei Saturn gewesen und hab mich vom Verkäufer bezüglich eines aktuellen Apple Notebook 1999 Euro beraten lassen. Auch die anderen neuen Ultrabooks waren interessant. Nach etwa 3/4 Stunde intensivem Verkaufsgespräch hab ich mein altes HP 6450b I5 520m mit eingebauter mSATA III und 8 GB RAM 1600 MHZ (läuft nur mit 1066, habe aber fest stellen müssen, daß es mit den 1600 besser läuft genau wie mit SATA III) raus geholt und direkt mit dem Apple verglichen. Das Gesicht des Verkäufers................................einfach nur herlich...........

    Eine fast 10 jahre alte Kiste war mit einem aktuellen Apple Modell ebenbürtig.....oh man......

  2. HP 6475b und CPU A10 5750m #2
    Athlon X2 Standardavatar
    https://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Fusion
    Und was soll das bringen? Anstelle von 3.2GHZ 3.5 GHz ist ja ein gewaltiger Anstieg ( Ironie aus )

  3. HP 6475b und CPU A10 5750m #3
    Pentium II
    Threadstarter
    Avatar von holladidadö
    @jhkil: Ich weiß. Passende SSD einbauen und gut ist....



    Dann gehen wir mal sammeln. Da gibt es auch noch die Übersicht:


    https://en.wikipedia.org/wiki/List_o....2C_32_nm.29_2

    Vor allem die Übersicht:
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_AMD_mobile_microprocessors

    Die folgende ist wohl die Beste:
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_o...icroprocessors

    Also ich habe da bereits einen gebrauchten A10 5750m für über die Hälfte besorgen können. Nach Einbau dieser CPU bleibt der Bildschirm schwarz. Blinken tut es zwar, aber mehr nicht. Ähnliches Problem wird im Netz auch beschrieben.

    Im Netz kursiert:
    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...5750M-Richland

    http://forum.notebookreview.com/thre...720732/page-10

    Von HP:
    https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebo...M/td-p/5631371

  4. HP 6475b und CPU A10 5750m #4
    Athlon X2 Standardavatar
    Frequenz angepasst?
    533 (720) MHz 5750M
    497 (686) MHz 4600M
    Bios aktuell?

  5. HP 6475b und CPU A10 5750m #5
    Pentium II
    Threadstarter
    Avatar von holladidadö
    Ja da liegt wohl irgendwo der Wurm drin. Wollen der Sache ja mal auf den Grund gehen...
    Also der A6 4400M ist für sage und Schreibe 9,70 zu haben.....
    http://www.ebay.de/itm/AMD-A6-Series...QAAOSwh-1W5X~V

    Installiert ist Bios F66.

    Fazit:

    Frequenz anpassen....
    Aber da liegt wohl der Haken...
    Auf meinem Desktop PC im Bios geht das.
    Also: Die haben da wohl zu wenig Transistoren verbaut, deshalb röchelt das Ding
    wie nur sonst was....
    Das ist aber wirklich eine lahme Möhre ....booh man....hab da eine SSD 128 GB SATA III
    testweise eingebaut. Oh man. Mein alter Pentium mit XP ist da ja noch schneller......
    Also erst mal den A10 5750M verkaufen. Dann bau ich wohl ein 4 Kern A8 4500 rein.
    und weg mit dem Ding.

    Eigentlich Schade, weil das Gehäuse u.s.w. sehr schrauberfreundlich ist. Aber damit sollten
    höchstwahrscheinlich nur wieder Produktionskosten eingespart werden, denn diese Art der
    Gehäuse ist für so ziemlich jedes Modell verwendet worden.
    Sei es HP 8460, 8470, 6460, 6470, 6475, 8560 8570 u.v.m.. Klar, Gleichbauteile und einfacher
    Zusammenbau verringern die Einkaufkosten, erhöhen die Produktivität
    u.s.w. und letztendlich die Bonuszahlungen der Vorstände.
    Aber trotzdem ist es interessant, wie man ein Gehäuse gestalten kann, wenn man es
    richtig durch denkt.
    Wenn ich an die Nachfolger denke.....Hauptsache schnell und billig...

    Und dieses Jahr kommen dann die ZEN CPU's raus, und wer weiß was von Intel, die nix weiter wie die AMD Server Opteron oder Intel Server Xeon Prozis sind und schon klingeln wieder die Kassen und die Boni....die dann steuerfrei in Tackatuckaland gelagert werden.
    An AMD, Intel und HP:[/U] Ihr habt da wirklich ein technisches Wunderwerk vollbracht.[/B] Das Motto ist:
    Ihr seht doch, daß die Dinger nicht funktionieren und Schrott sind, also
    müßt Ihr wieder was Neues kaufen..
    .

    Und als Kröung oben drauf überhohlt mein alter 6450b von 2007 diese Modelle immer noch.... Ist das nicht wunderschön

Ähnliche Themen zu HP 6475b und CPU A10 5750m


  1. Csr8510 a10: Ich habe o.a. Bluetooth USB Stick. Und Probleme mit dem passenden Treiber. Eigentlich hat alles funktioniert, bis WIN 10 sich "selbst neu...



  2. Neue VM-Instanzen verfügbar: A10 und A11: <p>Für rechenintensive Aufgaben stehen ab sofort <a href="http://azure.microsoft.com/de-de/services/virtual-machines/" target="_blank">zwei neue...



  3. AMD A8-6500T und A10-6700T: sparsame Richland-APUs mit nur 45 W TDP aufgetaucht: Weiterlesen: AMD A8-6500T und A10-6700T: sparsame Richland-APUs mit nur 45 W TDP aufgetaucht



  4. AMD A10-6800K, A10-6700 und A4-4400: erstes Bildmaterial zu den kommenden Richland-APUs für den Sockel FM2 aufgetaucht: Weiterlesen: AMD A10-6800K, A10-6700 und A4-4400: erstes Bildmaterial zu den kommenden Richland-APUs für den Sockel FM2 aufgetaucht



  5. Gratis-Tool: CPU-Z 1.44 enthüllt CPU- und System-Informationen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif Die Freeware CPU-Z durchleuchtet Ihre CPU und verrät Ihnen nicht nur die...