• Windows 10: Internet Explorer 11 entfernen und wiederherstellen - so geht es

    Bei Windows 10 sind direkt zwei Browser ab Werk vorinstalliert. Neben dem neuen Microsoft Edge ist das auch die Version 11 von dessen Vorgänger Internet Explorer. Wer letzteren nicht verwendet und sich von den entsprechenden Daten trennen will, kann das ganz schnell erledigen. Und falls er doch wieder benötigt wird, gibt es auch einen einfachen Weg zurück


    http://www.winboard.org/artikel-attachments/84522-windows-10-logo-gross.jpg

    Um den Internet Explorer aus Windows 10 zu entfernen, sind folgende Schritte notwendig:


    1. Rechter Mausklick auf das Windows-Logo unten rechts
    2. Im jetzt angezeigten Menü "Systemsteuerung" anklicken
    3. Im jetzt geöffneten Fenster auf den Eintrag "Programme" klicken
    4. Nun unter "Programme und Features" auf "Windows-Features aktivieren und deaktivieren" klicken
    5. Im jetzt geöffneten Fenster den Haken bei "Internet Explorer 11" entfernen und mit "OK" bestätigen
    6. Die folgende Abfrage ebenfalls mit "OK" bestätigen
    7. Über die entsprechende Schaltfläche den Rechner neu starten


    Nach dem Neustart ist der Internet Explorer vollständig aus Windows 10 entfernt. Er wird in der App-Übersicht nicht mehr bei "Windows Zubehör" angezeigt, und bei Eingabe des Suchbegriffs "Internet Explorer" im Startmenü wird stattdessen Edge empfohlen. An einigen Stellen können aber weiterhin Vorschläge zum Öffnen mit dem Internet Explorer auftauchen, doch bei einem Klick auf die Möglichkeit passiert nichts.


    Ganz wichtig: es wird lediglich die Anwendung deinstalliert. Die Installationsdateien hingegen verbleiben auf dem PC, weswegen der Internet Explorer 11 auch jederzeit wieder eingerichtet werden kann. Dafür einfach die obigen Schritte erneut ausführen und den Haken wieder setzen. Nach dem fälligen Neustart steht der Browser wieder zur Verfügung, allerdings ohne zuvor angelegte Favoriten und ähnliches.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Internet Explorer 11 entfernen und wiederherstellen - so geht es

    ?
    Meinung des Autors
    Wer gerne ein aufgeräumtes Windows 10 hat, sollte sich von Altlasten trennen. Zu denen zählt möglicherweise auch der Internet Explorer 11, der sich mit wenigen Klicks entfernen lässt. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn man eine Alternative zum immer noch nicht ganz rund laufenden Nachfolger Edge hat, beispielsweise Chrome oder Firefox.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Micron beginnt mit 18-nm-DRAM-Produktion, welche steigende Marktpreise im zweiten Halbjahr auffangen könnteOrigin Access: EAs Spieleflatrate lässt sich nun sieben Tage lang kostenlos testen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Internet Explorer 11 entfernen und wiederherstellen - so geht es

    Skype Universal App für Windows 10 verliert ihren "Vorschau"-Status
    Nach nun einem knappen Jahr der Testphase verliert die speziell für den mobilen Einsatz gedachte Skype Universal App für Windows 10 ihren... mehr
    Intel Inf-Treiber lässt sich nicht installieren - das kann helfen
    Wenn die Intel-Chipsatztreiber zwecks Aktualisierung neu installiert werden sollen, aber sich die Installation nicht ausführen lässt,... mehr
    Windows zeigt Fehlercode 0x80070570 an - was tun?
    Der Fehler 0x80070570 wird unter Windows 10 immer dann angezeigt, wenn ein Problem mit einem USB-Stick oder einer externen Festplatte... mehr
    Amazon Fresh - Online-Supermarkt soll ab April in Deutschland starten
    Auch wenn sich hierzulande schon diverse Nahrungsmittel über den Online-Händler Amazon bestellen und nach Hause liefern lassen, fehlt es... mehr
    Amazon: Rechnung für bestellte Produkte - so bekommt man sie
    Seit einiger Zeit verzichtet der Online-Händler Amazon darauf, seinen Lieferungen einen Lieferschein oder eine Rechnung beizulegen. Zum... mehr

    Windows 10: Internet Explorer 11 entfernen und wiederherstellen - so geht es

    – deine Meinung ?