• Windows 10 Anniversary Update (1607) erreicht jetzt auch den Current Branch for Business

    Bevor eine Windows-Version in den Current Branch for Business (CBB) für Firmenkunden ausgerollt wird, muss sich diese in der Regel gute vier Monate im Privatkundenbereich (Current Branch = CB) bewährt haben. Dies ist jetzt auch bei der aktuellen Build 14393.447 des Anniversary Updates der Fall, welcher nun die nötige Reife bescheinigt wird, um für den Einsatz im Business-Bereich zur Verfügung zu stehen





    Bei der zum aktuellen Zeitpunkt modernsten Windows-10-Version, die im Unternehmensbereich eingesetzt werden kann, handelt es sich um die Build 1511, welche am 8. April diesen Jahres zur Verfügung gestellt worden ist - fünf Monate, nachdem erste Privatkunden davon profitieren konnten. Dieses Verteilungsschema hat auch seine Gründe, da jeder Windows-Version erst eine gewisse Stabilität für den Einsatz im Unternehmensbereich bescheinigt werden muss, was für Gewöhnlich um die vier Monate dauert.


    Der erste Rollout des Anniversary Updates (1607) liegt nun mittlerweile gut vier Monate zurück und hat laut den Informationen der Kollegen von Technet durch über 1.000 verarbeiteten Kundenrückmeldungen und die damit einhergehenden Verbesserungen für die aktuelle, als sehr stabil zu bezeichnende Build 14393.447 gesorgt. Dadurch kann jetzt auch der Startschuss gegeben werden, die Build 1607 in den Current Branch for Business zu hieven.


    Unternehmenskunden, welche auf den Current Branch for Business setzen, bleiben von nun an maximal acht Monate Zeit, um von der bisherigen Build 1511 auf die 1607 upzugraden, da die 1511 nach dieser Zeit nicht mehr mit Updates versorgt werden wird.


    Alternativ können Unternehmenskunden allerdings auch den Long Term Service Brand (LTSB) nutzen, welcher eine grundsätzliche Stabilität garantiert und über einen Zeitraum von 10 Jahren mit Updates versorgt werden wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Anniversary Update (1607) erreicht jetzt auch den Current Branch for Business

    ?
    Meinung des Autors
    Das im Unternehmensumfeld ein Betriebssystem eingesetzt werden sollte, welches fehlerfrei und stabil läuft, sollten jedem klar sein. Die Zuverlässigkeit einer funktionierenden EDV in Verbindung mit dem Betriebssystem ist für Unternehmen überlebenswichtig, weshalb sich Microsoft mit dem Updates der Enterprise Editions immer etwas mehr Zeit genehmigt als es die Otto-Normal-User wie wir umsetzen. Andererseits bin ich persönlich auch niemand, der unbedingt immer das Neueste vom Neuen haben muss - funktionieren muss es. Und solange eine Sache oder ein Gerät noch seiner ihr zugedachten Aufgabe gerecht wird, gibt es für mich keinen Grund, das zu ändern. Andererseits muss man aber zugeben, dass man hin und wieder sehr neugierig auf neue Entwicklungen ist, so dass es oftmals ein schmaler Grat für die Entscheidung eines Upgrades oder gar Austauschs ist. Wie sehr ihr das?Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Neues Amazon Echo Modell mit 7 Zoll großem Touchscreen bereits in Planung?Microsoft Surface Studio: Reparatur teilweise möglich aber Arbeitsspeicher nicht erweiterbar »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Anniversary Update (1607) erreicht jetzt auch den Current Branch for Business

    Windows 10 Creators Update: Installationszeitpunkt künftiger Updates individueller einrichtbar
    Microsoft dürfte mit dem für Frühjahr angekündigten Creators Update das Update-Verhalten von Windows 10 so einrichten lassen, dass Nutzer... mehr
    Windows 10: Netzwerkeinstellungen zurücksetzen - so funktioniert’s
    Wenn sich der Computer nicht mehr mit dem Internet verbindet, kann das zunächst an mehreren Ursachen hängen. In vielen Fällen lassen sich... mehr
    Windows 10 Creators Update wird die Ausführung Win32-Anwendungen bei Bedarf sperren können
    Mit dem kommenden Creators Update wird Microsoft in Windows 10 eine Art Sicherheitsfunktion implementieren, über welche sich die... mehr
    Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE
    10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je... mehr
    AMD Ryzen 7 1700 - Übertaktung auf 4,0 GHz mit entsprechend hochwertigem Mainboard möglich - UPDATE
    Obwohl offizielle Seiten noch nicht offiziell über die Leistungsfähigkeit der neuen Ryzen-CPUs berichten dürfen, sind in einem britischen... mehr

    Windows 10 Anniversary Update (1607) erreicht jetzt auch den Current Branch for Business

    – deine Meinung ?